• Previous
  • Next

News

Slide Eurotier2016

Eco Erneuerbare Energien GmbH auf der EuroTier 2016

Vom 15.11. - 18.11. 2016 können Sie die Eco Erneuerbare Energien GmbH auf der EuroTier 2016 in Halle 25, Stand D30 in Hannover besuchen. Die EuroTier in Hannover ist die weltgrößte Fachausstellung (Messe) für Tierhaltung und -management. Weitere Informationen erhalten Sie auf https://www.eurotier.com/


Fachbetriebe nach WHG

whg fachbetrieb logoSeit Oktober 2016 ist die Eco Erneuerbare Energien GmbH vom TÜV Nord zertifiziert als Fachbetrieb nach WHG

 

 

 

 


Erfolgreiche Inbetriebnahme der Biogasanlagen in Mezdra, Bulgarien

Eco Erneuerbare Energien GmbH in Zusammenarbeit mit den bulgarischen Investoren Malinovets Energy LTD (1,2 MWel) und Tsarevets Energy LTD (1,2 MWel) haben nach 6 Monaten Bauzeit ihre Biogasanlagen erfolgreich in Betrieb genommen. Die zwei Gesellschaften haben sich zusammengeschlossen und künftig werden die Anlagen gemeinsam 2,4 MW Strom produzieren. Gespeist wird sie vorwiegend mit Rindergülle und Rindermist, sowie mit Maissilage, die aus Betrieben der umgebenden 7 Dörfern stammen. Diese optimale Verwendung von Substraten ist ein wichtiger Beitrag, um eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft umzusetzen und „Grüne Energie“ zu erzeugen. Die Region Mezdra gehört zu den strukturschwächsten Gebieten Europas. Umso erfreulicher ist es, dass sämtliche Baumaßnahmen mit den örtlichen Unternehmen durchgeführt werden konnten. Damit haben diese Biogasanlagen zu einer Stärkung der regionalen Wirtschaft beigetragen.


Foto1 Brasilien

Neue Biogasanlage in Erechim-RS Brasilien

Eco Energia do Brasil (Eco Erneuerbare Energien GmbH) unterzeichnete mit der Firma Olfar Alimentos e Energia einen Auftrag für den Bau einer Biogasanlage .
Das Biogas wird aus industriellen Prozessabfällen erzeugt und  als Rohstoff für die Thermoanlage des Unternehmens verwendet. Die Biogasanlage wird das eigene Energiepotenzial des Unternehmens erhöhen und ihre wirtschaftliche und nachhaltige Entwicklung steigern.


News Griech final

 

 

 

 

 

 

 

 

Baubeginn 500 kW Biogasanlage in Nordgriechenland

Die Firma ABAX IKE (ΑVΑΤΟ ΒΙΟGAS XANTHI Ι.Κ.Ε.) beginnt gemeinsam mit ECO GmbH den Bau einer Biogasanlage mit einer elektrisch installierten Leistung von 500 kW in Nordgriechenland in Avato, Region Xanthi. Das ABAX Team besteht aus einem sehr begeisterten Ingenieurteam, welches sich aktiv an dem Bau des Projektes beteiligt. Sehr aktiv beteiligt in der Investition ist der Rinderbetrieb „Kotopoulos SIA & OE“, der an die Biogasanlage angeschlossen wird und einen Großteil der benötigten Rohstoffe liefert.

Zusätzliche Mengen an Rohstoffen werden aus benachbarten Betrieben transportiert, während zusätzlich Produktionsrückstände und Erzeugnisse landwirtschaftlicher Verarbeitung verwendet werden.

Aus dem Biogas wird elektrische Energie erzeugt, welche an dem griechischen Netzverteiler (DEDDIE) verkauft wird.

Das Projekt hat zudem einen erheblichen Umweltcharakter, da es zur umweltfreundlichen Verwaltung der anfallenden land- und agrarwirtschaftlichen Abfälle der Region beiträgt.


 

Korea 2 

 

 

 

 

Baubeginn 1 MW Biogasanlage in Südkorea

Die Eco Erneuerbare Energien GmbH und das Unternehmen Korea Biogas Co., Ltd. bauen in der Stadt „Gimje“ im Süd-Osten von Korea eine Biogasanlage mit einer Leistung von 1 MW. Das Projekt wurde unter Einbeziehung aller anliegenden landwirtschaftlichen Betriebe entwickelt, diese stellen die Einsatzstoffe (Schweinegülle, Hühnermist) bereit. Die landwirtschaftlichen Betriebe sind in einer Genossenschaft organisiert und beziehen von der Biogasanlage Wärme und Nährstoffe. Neben der Biogastechnik und der Energieproduktion über einen 1 MW Motor (GE-Jenbacher) steht die Geruchsbehandlung und Transportwürdigkeit der Gärreste bei diesem Projekt im Fokus, so dass für die Gärreste eine innovative Trocknungsanlage (EnergyCo2mpany) installiert wird.

Das Projekt wurde im Rahmen einer gemeinsamen Dienstreise zur Aufnahme der Bauaktivitäten im November in Korea auch dem Umwelt- und Landwirtschaftsministerien in Seoul vorgestellt, da dieses Projekt als erste Referenz „Made in Germany“ für viele Städte und Gemeinden in Korea angesehen wird.

„Dieses lokale Projekt ist unter den Gesichtspunkten Energieeffizienz, Vermeidung von Methanemissionen und Nutzen für die Landwirtschaft eine absolutes Vorzeigeprojekt, da die Energie vollständig und umweltbewusst genutzt wird“ so die Geschäftsführer der Partnerfirmen Torben Brunckhorst und Youngwook Jung. Für die weitere Zusammenarbeit haben die Partnerfirmen einen Kooperationsvertrag geschlossen, mit dem Ziel weitere Biogasanlagen in Südkorea gemeinsam umzusetzen.

26.11. - 28.11.2014
Messe -Renex - Rio Grande do Sul
Renex

 

 

 

 


30.08. - 07.09.2014
Renex - Rio Grande do SulExpointer -
Rio Grande do Sul
Expointer

 

 


04.08.2014
Biogasanlage in Castro - Paraná

Castro Ztg

 

 

 

 

 


28.04. - 02.05.2014
Messe - Agrishow - Sáo Paulo

Agrishow 2

whg fachbetrieb logo eco